Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelLeistung inklusive? Inklusion in der Leistungsgesellschaft. 1. Menschenrechtliche, sozialtheoretische und professionsbezogene Perspektiven
Weitere BeteiligteLütje-Klose, Birgit [Hrsg.]; Boger, Mai-Anh [Hrsg.]; Hopmann, Benedikt [Hrsg.]; Neumann, Phillip [Hrsg.]
OriginalveröffentlichungBad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2017, 279 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Bildungsmonitoring; Empirische Untersuchung; Fallmethode; Leistungsgesellschaft; Autonomie; Vorurteil; Wertschätzung; Soziale Norm; Kindertagesstätte; Beratung; Schulsozialarbeit; Übergang; Grundschule; Weiterführende Schule; Lehramtsstudium; Leistungsbeurteilung; Fachdidaktik; Inklusion; Gerechtigkeit; Kritische Theorie; Menschenbild; Systemtheorie; Menschenrechte; Neoliberalismus; Partizipation; Rechtsgrundlage; Sonderpädagogik; Jugendsozialarbeit; Theorie; Vignette <Methode>; Honneth, Axel; Bielefeld; Deutschland; Hannover; Köln; Nordrhein-Westfalen; Österreich
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Sonstige beteiligte InstitutionLeistung Inklusive? Inklusion in der Leistungsgesellschaft (Veranstaltung : 2016 : Bielefeld)
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-7815-2159-9
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Vor dem Hintergrund der primär leistungsbezogenen gesellschaftlichen Verhältnisse stellt sich die Frage, ob und wie Inklusion und inklusives pädagogisches Handeln denkbar ist, begründet und umgesetzt werden kann. Darauf bezugnehmend umfassen die Beiträge des vorliegenden Bandes politische Einwürfe und theoretische Zugänge. Inwieweit erzeugt die Idee von Inklusion Widersprüche? Welche Bedeutung haben Theorien von Gleichheit und Differenz unter der Prämisse "Inklusion"? Darüber hinaus werden professionsbezogene Perspektiven erörtert. Wie lassen sich pädagogische Settings und Übergänge gestalten? Und wie können Lehrkräfte für professionelles Handeln in einem Antinomien konstituierenden System ausgebildet werden? Die Beiträge geben einen Überblick über den aktuellen Diskussionsstand in der deutschsprachigen Integrations-/Inklusionsforschung. Der zweite Band: "Leistung inklusive? Inklusion in der Leistungsgesellschaft II: Unterricht, Leistungsbewertung und Schulentwicklung" wirft einen vertiefenden Blick auf die Herausforderungen und Chancen eines inklusiven Schulsystems. (Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am12.03.2018
Empfohlene ZitierungLütje-Klose, Birgit [Hrsg.]; Boger, Mai-Anh [Hrsg.]; Hopmann, Benedikt [Hrsg.]; Neumann, Phillip [Hrsg.]: Leistung inklusive? Inklusion in der Leistungsgesellschaft. 1. Menschenrechtliche, sozialtheoretische und professionsbezogene Perspektiven. Bad Heilbrunn : Verlag Julius Klinkhardt 2017, 279 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-153837
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)