Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelEditorial. Zur Bedeutung von Normativität in den Bildungswissenschaften
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 38 (2016) 2, S. 187-192
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Normativität; Erziehungswissenschaft; Pädagogische Forschung; Norm; Wert; Schulentwicklung; Bildungspolitik; Digitale Medien; Berufsausbildung; Lehrerausbildung; Einführung
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1424-3946
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Das Editorial bietet einen Überblick über die Beiträge des vorliegenden Hefts. […] „Aufgrund der eingegangenen Artikel haben die Autoren einen Versuch der Klassifizierung unternommen und dabei folgende Normativitätsbezüge in der erziehungswissenschaftlichen Forschung ausmachen können: A. Orientierung an sozial anerkannten Werten und Normen und gegebenenfalls Überprüfung ihrer Berücksichtigung in der Praxis, B. Vorgabe von theoriegeleiteten bzw. evidenz-basierten Standards, Rahmenkonzepten oder Qualitätsmerkmalen, die für die Praxis handlungsleitenden Charakter haben, und schliesslich C. Überprüfung des Vorhandenseins wissenschaftlich anerkannter Normen, Standards oder Qualitätsmerkmale in der Praxis bzw. in der berufspraktischen Ausbildung. Selbstverständlich handelt es sich bei dieser Klassifizierung um ein Raster, das keine Allgemeingültigkeit beansprucht, sondern induktiv aus den vorliegenden Artikeln hergeleitet worden ist.“ (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2016
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am25.07.2017
Empfohlene ZitierungVilliger Hugo, Caroline; Perrin, Nicolas; Aeby Daghé, Sandrine: Editorial. Zur Bedeutung von Normativität in den Bildungswissenschaften - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 38 (2016) 2, S. 187-192 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-147712
Dateien exportieren