Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelWertekurse im Kräftespiel von Nationalisierung und Globalisierung. Ein Plädoyer für eine bewusste politische Bildung im Migrationskontext
ParalleltitelValues courses and the dynamics of nationalization and globalization. A plea for deliberate political education in the context of migration
Autor
OriginalveröffentlichungMagazin Erwachsenenbildung.at 11 (2017) 31, 10 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Nationalstaat; Soziale Ungleichheit; Migrant; Globalisierung; Ethnizität; Kultur; Religion; Wertesystem; Integrationskurs; Integrationspolitik; Hegemonie; Politische Bildung; Emanzipation; Erwachsenenbildung
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Wertekurse sind mittlerweile in vielen Deutsch als Zweitsprache (DaZ)-Kursen und vor allem in Kursmaßnahmen des AMS in einem Ausmaß von acht Unterrichtseinheiten verpflichtend. Der vorliegende Beitrag setzt sich kritisch mit der Setzung von Werten und deren impliziten Wertung im Kontext der Integrationsdebatte in Theorie wie Praxis auseinander. Was kann die Erwachsenenbildung hier leisten? Ist sie überhaupt der geeignete Ort für sogenannte „Wertekurse“? Der Autor plädiert für Wertekurse im Kontext einer bewussten politischen Bildung, für eine Civic Education als Reaktion auf spezifische gesellschaftliche Probleme wie Rassismus, Intoleranz, Kulturverlust etc. Vorbildgebend für die konkrete politische Bildungsarbeit könnten hier die Prinzipien und Richtlinien für Basisbildung sein. Abschließend mahnt der Autor die Erwachsenenbildung als einen Ort der politisch bewussten, emanzipatorischen Bildung ein, die sich vor allem durch eine Begegnung auf Augenhöhe, Diskursivität und eine klare humanistische Haltung auszeichnet. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Values courses [comprising] eight teaching units [in total] have become mandatory in many German as a Second Language courses and above all in courses offered by the AMS. This article critically engages with the setting of values and their implicit evaluation in the context of the integration debate both in theory and in practice. What can adult education achieve in this area? Is it at all a suitable arena for courses on values? The author argues for values courses in the context of deliberate political education for civic education as a reaction to specific societal problems such as racism, intolerance, loss of culture, etc. The principles and guidelines for basic education could serve as an example for concrete political education. Finally, he calls for adult education to be a place of politically conscious, emancipatory education characterized above all by meeting on an equal footing, discursivity and a clear humanistic attitude. (DIPF/Orig.)
Verlags-URLhttp://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=11395&aid=11662
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2017
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am11.08.2017
Empfohlene ZitierungFritz, Thomas: Wertekurse im Kräftespiel von Nationalisierung und Globalisierung. Ein Plädoyer für eine bewusste politische Bildung im Migrationskontext - In: Magazin Erwachsenenbildung.at 11 (2017) 31, 10 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-146168
Dateien exportieren