Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:


Titel: TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich
Weitere Beteiligte: Wendt, Heike [Hrsg.]; Bos, Wilfried [Hrsg.]; Selter, Christoph [Hrsg.]; Köller, Olaf [Hrsg.]; Schwippert, Knut [Hrsg.]; Kasper, Daniel [Hrsg.]
Originalveröffentlichung: Münster ; New York : Waxmann 2016, 405 S.
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Grundschule; Schüler; Leistungsbeurteilung; Mathematikunterricht; Naturwissenschaftlicher Unterricht; Internationaler Vergleich; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung
Dokumentart: Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN: 978-3-8309-3566-7
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Im Jahr 2015 beteiligte sich Deutschland zum dritten Mal an der Grundschuluntersuchung Trends in International Mathematics and Science Study (TIMSS 2015). Mit TIMSS werden alle vier Jahre die Fachleistungen von Schülerinnen und Schülern der vierten Jahrgangsstufe in den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften im internationalen Vergleich untersucht.An TIMSS 2015 waren - neben Deutschland - weltweit 47 Staaten und Regionen als reguläre Teilnehmer mit Schülerinnen und Schülern der vierten Jahrgangsstufe beteiligt. In diesem Band werden die Ergebnisse von TIMSS 2015 für die Bildungsdiskussion in Deutschland erschlossen. Die Ergebnisse des internationalen Vergleichs werden vor dem Hintergrund von Themen dargestellt, die das Lehren und Lernen an Grundschulen in Deutschland verändert und den Bildungsdiskurs der letzten Jahre besonders geprägt haben. Im Fokus stehen neben der Betrachtung von Schülerleistungen in Mathematik und Naturwissenschaften im internationalen Vergleich Leistungsdisparitäten zwischen Jungen und Mädchen sowie Kindern unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft. Darüber hinaus werden zentrale Lehr- und Lernbedingungen in den Blick genommen, wobei Gestaltungsmerkmale des Unterrichts und die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften, Lernbedingungen an Ganztagsschulen sowie die Inanspruchnahme von Nachhilfe differenziert betrachtet werden. Darüber hinaus werden der Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I und soziale Kompetenzen von Grundschulkindern untersucht.Mit vertiefenden Analysen und der Einordnung der Ergebnisse in den aktuellen Forschungsstand stellt der Band eine differenzierte und anschlussfähige Bestandsaufnahme zur Qualität mathematischer und naturwissenschaftlicher Bildung in der Grundschule dar und nimmt Entwicklungen seit 2007 in den Blick.Dieser Bericht wendet sich somit an eine Leserschaft, die an bildungspolitischen, pädagogischen und fachdidaktischen Fragestellungen interessiert ist.
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 12.05.2017
Empfohlene Zitierung: Wendt, Heike [Hrsg.]; Bos, Wilfried [Hrsg.]; Selter, Christoph [Hrsg.]; Köller, Olaf [Hrsg.]; Schwippert, Knut [Hrsg.]; Kasper, Daniel [Hrsg.]: TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich. Münster ; New York : Waxmann 2016, 405 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-140225