Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelExekutive Funktionen bei Kindern mit Down-Syndrom im Vorschulalter
ParalleltitelExecutive functioning in preschool-aged children with Down syndrome
Autor
OriginalveröffentlichungEmpirische Sonderpädagogik (2016) 4, S. 367-375
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Kind; Kindergarten; Vorschulalter; Behinderung; Down-Syndrom; Kognitiver Prozess; Emotionale Kontrolle; Selbststeuerung; Arbeitsgedächtnis; Aufmerksamkeit; Eltern; Umfrage; Empirische Untersuchung; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Behindertenpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1869-4845
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Exekutive Funktionen sind wichtig für die Steuerung kognitiver Prozesse und sozial-emotionaler Anpassung. Das „Verhaltensinventar zur Beurteilung exekutiver Funktionen für das Kindergartenalter“ (BRIEF-P) erlaubt eine Einschätzung der exekutiven Funktionen aus Alltagsbeobachtungen. Die Eltern von 50 Kindern mit Down-Syndrom im Alter von 5 Jahren wurden um ihre Einschätzung gebeten. Der Vergleich mit Kindern ohne intellektuelle Beeinträchtigung zeigte gehäuft Auffälligkeiten in den Bereichen „Arbeitsgedächtnis“, „Planen/Organisieren“ und „Inhibition“. Zusammenhänge zum Entwicklungsstand der adaptiven Kompetenzen wurden analysiert. Eine systematische Förderung exekutiver Funktionen ist als Teil der Frühförderung von Kindern mit Down-Syndrom indiziert. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Executive functions are core skills for cognitive processes and social-emotional adaptation. The “Behavior Rating Inventory of Executive Function, Preschool Version (BRIEF-P)” in its German version is an instrument to capture the real-world applications of executive functions. The parents of 50 children with Down syndrome (mean age: 5 years) reported on their observations. In comparison to children with typical development the level of scores in the scales examining “working memory”, “plan/organize” and “inhibit” were significantly elevated. Relationships with the level of adaptive competence were analyzed. Executive functions should be included as a topic in early intervention with children with Down syndrome. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftEmpirische Sonderpädagogik Jahr: 2016
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am29.03.2017
Empfohlene ZitierungSarimski, Klaus: Exekutive Funktionen bei Kindern mit Down-Syndrom im Vorschulalter - In: Empirische Sonderpädagogik (2016) 4, S. 367-375 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-129415
Dateien exportieren