search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
TitlePISA 2012 - Neue Erkenntnisse für Schule und Unterricht. Was leisten internationale Leistungsstudien und wie entwickeln sie sich weiter?
Authors ;
SourceSchulVerwaltung. Ausgabe Niedersachsen 25 (2014) 3, S. 68-70
Document (formally and content revised edition)
Keywords (German)Deutschland; Eltern; Empirische Forschung; Förderung; Interesse; Kooperation; Lehrer; Leistungsmessung; Leistungssteigerung; Mathematikunterricht; Mathematische Kompetenz; Messverfahren; PISA <Programme for International Student Assessment>; Schüler; Schülerleistung; Schulform; Testauswertung; Wohlbefinden
sub-disciplineEmpirical Educational Research
Document typeArticle (journal)
LanguageGerman
Year of creation
review statusReview Status Unknown
Abstract (German):Seit 20 Jahren sind Schulleistungsstudien ein fester Bestandteil der Bildungsdebatte in Deutschland. Sie liefern Daten über Stärken und Schwächen des Schulsystems, die viele wachgerüttelt haben, wurden aber auch kritisiert, weil sie ein zu enges Bildungsverständnis beinhalten. Am Beispiel der Ergebnisse der kürzlich veröffentlichten fünften PISA-Studie wird dargestellt, was PISA jenseits des Länderrankings leistet. Was sagt die 2012 durchgeführte Studie beispielsweise über schulische Rahmenbedingungen, Unterricht, Wohlbefinden in der Schule? Welche Bedeutung haben diese Kontextfaktoren von Schule für das Lernen und die Lernergebnisse? Diskutiert wird darüber hinaus, welchen Fokus zukünftige Studien haben sollen.
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication14.06.2017
Suggested CitationJude, Nina; Klieme, Eckhard: PISA 2012 - Neue Erkenntnisse für Schule und Unterricht. Was leisten internationale Leistungsstudien und wie entwickeln sie sich weiter? - In: SchulVerwaltung. Ausgabe Niedersachsen 25 (2014) 3, S. 68-70 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-129186
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)