Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Paradigma versus Denkstil. Modi systematischer Historiographie in der Musikpädagogik
Paralleltitel: Dimensions of historiography – paradigma versus thought-style
Autor:
Originalveröffentlichung: Niessen, Anne [Hrsg.]; Knigge, Jens [Hrsg.]: Theoretische Rahmung und Theoriebildung in der musikpädagogischen Forschung. Münster ; New York : Waxmann 2015, S. 33-49. - (Musikpädagogische Forschung; 36)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Paradigma; Begriff; Definition; Musikpädagogik; Denkstil; Unterrichtsstruktur; Kuhn, Thomas S.; Pädagogische Forschung; Wissenschaftsgeschichte; Musikunterricht; Didaktik; Lernen; 20. Jahrhundert
Pädagogische Teildisziplin: Historische Bildungsforschung; Fachdidaktik/musische Fächer
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
ISBN: 978-3-8309-3313-7
ISSN: 0937-3993
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Englisch): With regard to historical developments, particularly to changes in sciences, humanities and social sciences, we are used to looking at them as rather isolated events, persons and facts. Normally they are conceived of as succeeding one another within a certain time span, which started in the past and ends somewhere in the future. I would like to propose that we conceive historical events as essentially constituted by concomitant events, facts and persons. (Perhaps one could call it a “horizontal view” or “lateral view”.) Proceeding this way, one needs a criterion which brings together the diverse events, facts, and so forth, so that they can be a subject of research. In 1962 Thomas S. Kuhn suggested such a criterion, referred to as “Paradigma”; in 1935 Ludwik Fleck, a Polish author, developed the concept of “Denkstil” (thought-style). In this lecture both models are discussed with regard to their benefit for historical research in music education. (DIPF/Orig.)
Beitrag in: Theoretische Rahmung und Theoriebildung in der musikpädagogischen Forschung
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 12.12.2016
Empfohlene Zitierung: Kaiser, Hermann J.: Paradigma versus Denkstil. Modi systematischer Historiographie in der Musikpädagogik - In: Niessen, Anne [Hrsg.]; Knigge, Jens [Hrsg.]: Theoretische Rahmung und Theoriebildung in der musikpädagogischen Forschung. Münster ; New York : Waxmann 2015, S. 33-49. - (Musikpädagogische Forschung; 36) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-126069