search

Advanced Search

Ariadne Pfad:

Inhalt

details

Article (journal) accessible at
URN:
Original TitleÜber den begrenzten Nutzen wissenschaftstheoretischer Reflexionen für ein System der Erziehungswissenschaft. Eine Antwort an Walter Herzog
Parallel titleOn the restricted use of epistemological studies for a system of the science of education
Author
SourceZeitschrift für Pädagogik 34 (1988) 2, S. 247-269
Document
Keywords (German)Erziehungswissenschaft; Wissenschaftstheorie
sub-disciplineGeneral Educational Science
Document typeArticle (journal)
ISSN0044-3247
LanguageGerman
Year of creation
review statusPeer-Reviewed
Abstract (German):Herzog hat im Heft 1/1988 dieser Zeitschrift nachzuweisen versucht, daß Brezinkas Entwurf eines Systems der Erziehungswissenschaft inkonsistent und als „Fiktion" zu bewerten sei. Der Verfasser untersucht die Gründe für dieses Urteil und widerlegt sie. In diesem Zusammenhang werden weit verbreitete Irrtümer über die Beziehungen zwischen Wissenschaftstheorie und Erziehungswissenschaft, über Erziehungsbegriffe, über das Determinismus-Problem, über die Technologie der Erziehung und über die Beziehungen zwischen Erziehungstheorien und dem erzieherischen Handeln der Erzieher aufgeklärt. (DIPF/Orig.)
Abstract (English):In number 1/1988 of this journal, Herzog has tried to demonstrate that Brezinkas outline of a system of the science of education is inconsistent and fictitious. The author analyzes the arguments underlying this judgement and refutes them. In this connection, some widespread errors are rectified as to the relation between epistemology and educational science, the concepts of education, the problem of determinism, the technology of education, and, finally, the relation between educational theories and educational actions. (DIPF/Orig.)
other articles of this journalZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1988
Statistics Number of document requests
Checksumschecksum comparison as proof of integrity
Date of publication13.06.2018
Suggested CitationBrezinka, Wolfgang: Über den begrenzten Nutzen wissenschaftstheoretischer Reflexionen für ein System der Erziehungswissenschaft. Eine Antwort an Walter Herzog - In: Zeitschrift für Pädagogik 34 (1988) 2, S. 247-269 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-144785
export files

share content at social platforms (only available with Javascript turned on)